Whitepaper

5 Wege, wie Anwaltskanzleien bei der gemeinsamen Dateinutzung Risiken reduzieren können

Stellen Ihre Methoden zum Dateiaustausch ein Risiko für Ihre Kanzlei dar?


Als Anwalt tauschen Sie regelmäßig Dokumente mit Mandanten und Dritten aus und stehen mit Ihnen im permanenten Dialog. Zudem interagieren Sie auch mit Ihren Kollegen. So teilen Sie Unterlagen, versenden E-Mails und arbeiten bei bestimmten Fällen zusammen.

Oftmals werden auch File-Sharing-Plattformen aus der privaten Nutzung wie beispielsweise iCloud, Dropbox, OneDrive oder Google Drive zur Ablage oder zum Austausch geschäftlicher Informationen oder sogar kritischer Dokumente verwendet. Dies erzeugt erhebliche Risiken für Kanzleien.

Wir haben uns gefragt, welche Methoden Anwälte für den Austausch von Dokumenten und Informationen nutzen und wie diese die erforderliche Datensicherheit gewährleisten? Unser aktuelles Whitepaper „5 Wege, Risiken beim Dateiaustausch zu reduzieren“ zeigt Ihnen, ob Ihre Methoden des Datenaustauschs für Ihre Kanzlei ein Risiko darstellen.

Whitepaper herunterladen