Kleos


Wie Ihre Kanzleisoftware Ihnen helfen kann, Komplexität zu reduzieren, DSGVO-Konformität sicherzustellen und weit über aktuelle Anforderungen hinaus Mandantenerwartungen zu erfüllen?

Niemand kann die Zukunft voraussehen. Fast schon im Wochentakt tauchen neue Trends und Vorgaben auf und zwingen Anwaltskanzleien, sich an diese anzupassen, um ihre Zukunft zu sichern. Die digitale Innovation, z. B. die derzeitigen Initiativen im Rahmen des elektronischen Rechtsverkehrs samt beA (Freischaltung am 03.09.2018) sowie die Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) setzen Kanzleien dabei zusätzlich unter Druck, die richtigen Tools und Lösungen auszuwählen.

In unserem aktuellen Whitepaper schauen wir uns die vier Dinge an, die zukunftsorientierte Anwaltskanzleien von ihren Kanzleilösungen erwarten sollten:

  1. Schutz vor den zunehmenden Online-Bedrohungen
  2. Unterstützung bei der Einhaltung der EU-Datenschutzbestimmungen
  3. Unterstützung bei der Arbeit mit dem besonderen elektronischen Anwaltspostfach beA
  4. Steigerung der Kanzlei-Effizienz durch Integration mit anderen Services

Erfahren Sie, wie man als Anwalt mithilfe von Technologie seine Arbeitsabläufe optimieren kann (statt noch mehr Verwaltungsaufgaben zu übernehmen), während Kanzleien Risiken minimieren und sich auf die wesentlichen Dinge konzentrieren können: Mandatenzufriedenheit und Ertragsstärke.
 

 

Jetzt kostenfreies Exemplar abrufen

 

<>